#1 RE: Die Milizbanner der TH von Torin 12.01.2009 09:09

avatar

Die Banner der Dörfer
Die Banner der Dörfer der Trahhirrim sind die Milizen der Dörfer die im Notfall ausgehoben werden. Sie bestehen aus Truppen die mit Werkzeugen und Jagdwaffen wie Äxten, Hämmern, Spitzhacken, Jagdbögen und Speeren bewaffnet sind. Sie tragen keine Rüstung oder nur wenig zusammengeklaubte. Sie bilden ein wilden Haufen der keinerlei Disziplin besitzt.

Verschiedene Banner:
„Winjaards Vasallen“:
Wenn es der Krieg erfordert kann ein Banner aus Winjaard ausgehoben werden. Es besteht überwiegend aus den Holzfällern und Jägern des Dorfes. Dieser, überwiegend mit Holzfälleräxten und Jagdspeeren bewaffnete Haufen nennt sich selbst „Winjaards Vasallen“ und ist ca. 50 Mannen stark. Durch den ständigen beruflichen Umgang mit ihren Waffen/Wergzeugen kommen sie im kämpferischen Geschick, regulären Truppen ziemlich nah.
Das Banner ist auch für seine hervorragenden Späher und Kundschafter bekannt, die sich vor allem in den Wälder, gegenüber Spähern aus anderen Teilen Trahhs, behaupten können.
Es gehen sogar die Gerüchte um, dass einige von ihnen, dieses Talent bei den Kutharania gelernt haben.

„Gerstenbraakener Biermiliz“
Diese Miliz ist besonders als Unterstützung im Krieg gerne gesehen. Ein jeder dieser Milizen trägt einen ganzen Vorrat besten Gerstenbraakeners Bier mit sich. Hinter der Front kümmern sie sich um die Durstigen. Falls sie doch in einem Kampf verwickelt werden hat man schon so manchen Gerstenbraakener hart um sein Bierfass kämpfen sehen. Gerade ihre Trunkenheit scheint ihnen so manchen Schlag des Gegners schnell vergessen und um so härter zuschlagen.
Diese Truppe ist oft mit Holzkeulen oder Hämmern bewaffnet.

„Bierhopfener Wehr“
Diese so genannte Wehr sind vor allem durch ihre Aggressivität im Kampf bekannt. Grosse und stämmige Burschen die mit Holzfälleräxten bewaffnet in den Krieg rennen. Gerade an den Flanken sieht man einen Bierhopfener gerne. Rüstungen werden bei ihnen keine getragen.

„Metsteinener Bergleute“
Mit Spitzhacken bewaffnete Truppe von Bergleuten die schon so manchen Ork in ihren Höhlen das fürchten gelehrt haben.

„Südbergener“
Die Südbergener werden durch ihre Bergkenntnis geschätzt gerade in Höhlen und Gebirgskriegen sind sie die besten Führer die man finden kann. Sie scheinen einen natürliche Gabe der Wegfindung in den Bergen zu haben. Bewaffnet mit Hämmern und Spitzhacken können sie sich auch im Kampf verteidigen.

„Waldsehsweiter Ratsmiliz“
Die beste und stärkste Miliz der Trahhirrim. Sie setzt sich aus Verwandten der Häuptlinge zusammen die durch ihren Reichtum auch eine bestimmte Ausrüstung sich leisten können.
Als einzigste Miliz trägt diese Miliz Kettenhemden und Kriegswaffen wie Langäxte, Speere, Langsax, Schilder und einfache Zweihänder.


Das sind nur einige der Milizen der Trahhirrim.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz