Seite 1 von 3
#1 RE: Ausschreibung von Menk 03.08.2010 11:40

Licht und Schatten

IT
Alle die ihr an nichts glaubt folgt der Dunkelheit! Doch die Dunkelheit kennt Güte und verspricht Frieden im Tod. Ist dies der Weg den wir alle gehen sollen? Er wird es sein, wenn die Schlacht um den Glauben ausgetragen und zum bitteren Los für alles Gute wird. Eint euch Völker, die ihr für Freiheit steht und dem Bösen trotzt! Euer Weg wird euch von den Sternen erleuchtet werden.

OT
Auf dieser Con geht es klassisch um das Gut gegen Böse, stilecht im Schwarz/Weiß Denken. Diese Con ist ein Muss für Charaktere, die guten Göttern dienen und die Freiheit im Leben lieben. Wir wollen Glaubensmessen, Abenteuer, Rätsel und Kämpfe mit euch Bespielen. Das Abenteuer wird hier zum Schauplatz eines epischen Ereignisses. Der Zeitraum der Con bietet zudem viel Zeit für eigene Charakterentwicklung und Ambientespiel, denn nicht nur das Böse hat ein Auge auf euch geworfen!

Location: Heinrich Karsch Haus, Hösseringen
Termin: 28.Januar bis 2.Februar 2011 (5 Tage – der Freitag ist Anreisetag / Vorbereitungstag, Time Inn am Samstag)
Art: Abenteuer im High Fantasy Genre
Ort: Spielwelt Altrageria, Kontinent Talosia, Feldmark
Regelwerk: Punkteloses Spiel (Definition ist im Forum zu finden)
Unterbringung: Betten im Haus
Verpflegung: Vollverpflegung (je Tag Frühstück, Nachmittagskuchen und abends eine warme Mahlzeit)
Teilnehmerrahmen: 20 SC, 8 NSC
Teilnehmer und Kosten:
bis 30.September Spieler 150€, NSC 50€
bis 30.November Spieler 160€, NSC 60€
bis 15.Januar Spieler 170€, NSC 65€
danach Conzahler Spieler 180€, NSC 70€


Kontakt:
Menk, Talosia Orga
Email: Thor-TA@web.de
Tel: 017662970079

#2 RE: Ausschreibung von Rumiko 03.08.2010 11:51

*hand heb* ich will!
hmm nein... ich bin..!

#3 RE: Ausschreibung von Enidan 03.08.2010 12:20

avatar

Hm, die werd ich mir nicht leisten können. Also wenn dann höchstens SL.

#4 RE: Ausschreibung von Rumiko 03.08.2010 17:29

hm oder küchen hilfe suesse? *angucks kichers*

#5 RE: Ausschreibung von Tovak 08.08.2010 16:53

avatar

150 € für 5 Tage ?

Ist mir vermutlich zu viel

#6 RE: Ausschreibung von Menk 08.08.2010 20:56

Vollverpflegung und Bettenunterkunft hast du gelesen?

#7 RE: Ausschreibung von Allan Wegan 09.08.2010 02:50

avatar

Das Geschäft läuft grad nicht so gut - ist also vermutlich auch außerhalb meiner Preisklasse.

#8 RE: Ausschreibung von Tovak 09.08.2010 07:30

avatar

Zitat
Gepostet von Menk
Vollverpflegung und Bettenunterkunft hast du gelesen?



Ja hab ich gelesen ..

Aber ich seh es mal so ..

Frühstück ... brauch ich
Nachmittagskuchen .. kann ich verzichten
Abendessen .. brauch ich

Es bleiben halt 30 € pro Tag ... und wenn ich dazu noch die 10 Tagescon mit einrechne, dann sind das zusammen fast 400 €. Das Budget, was ich normal in 1 Jahr an Conbeiträgen hab.

Zumal es ja auch nur 4 Tage Spiel effektiv sind.
Wenn ich Freitag anreise, brauch ich kein Abendessen, da komm ich erst so spät, das ich daheim essen kann.

Bleiben 4 Tage effektiv, wobei der 02.02 schon wieder Abbautag ist. Also 3 Tage reine Spielzeit.
Und dann sind wir auch schon bei 40 € pro Tag ..

Und da muß man sich eintscheiden .. lieber die 10 Tages Con mitnehmen.

[ Editiert von Tovak am 09.08.10 8:25 ]

#9 RE: Ausschreibung von Morielen 09.08.2010 07:42

avatar

150 euro... ieks.
mh. muss stark überlegen...

#10 RE: Ausschreibung von Menk 09.08.2010 16:59

Zitat Anfang:
"Frühstück ... brauch ich
Nachmittagskuchen .. kann ich verzichten
Abendessen .. brauch ich
Es bleiben halt 30 € pro Tag ... und wenn ich dazu noch die 10 Tagescon mit einrechne, dann sind das zusammen fast 400 €. Das Budget, was ich normal in 1 Jahr an Conbeiträgen hab.
Zumal es ja auch nur 4 Tage Spiel effektiv sind.
Wenn ich Freitag anreise, brauch ich kein Abendessen, da komm ich erst so spät, das ich daheim essen kann.
Bleiben 4 Tage effektiv, wobei der 02.02 schon wieder Abbautag ist. Also 3 Tage reine Spielzeit.
Und dann sind wir auch schon bei 40 € pro Tag .."
Zitat Ende

Aber nach der Rechnung zahlst du bei einer durchschnittlichen Abenteuerwochenendcon 50 Euro für Zelt ohne Verpflegung weil es effektiv ein Spieltag ist.



Leider muss ich Bernd und einigen anderen Recht geben, die Cons kosten was sie kosten. Ich mag euch gerne über die Kalkulation aufklären:

5 Tage je 8 Euro p.P. macht 40 Euro Geländekosten. Dazu kommt Verbrauch und Nutzung bestimmter Geländeeigentümer (Wasser, Strom, Küchennutzung usw), rund gerechnet 50 €
Mahlzeiten machen p.P. und Tag etwa 14 Euro aus. Das sind wieder 70 Euro pro Person.

Wir kommen auf 120 Euro allein durch Unterbringung und Verpflegung.

Jetzt kommen Versicherungskosten (im Bereich 100-200 Euro), Logistik (ebenfalls um die 200 Euro), Requisiten, Subvention von NSC und SL und einiges mehr was man so auf Anhieb nicht vermutet. Das muss dann von 30 Euro p.P. getragen werden.

Die ganze Vorbereitung, bei der Spielleiter Fahrtkosten für Meetings, Getränke, Handykosten, Verbrauchsmaterialien bei der Vorbereitung usw haben, sind oft selbstverständlich genommen worden. Das da Spielleiter monatelang an Plotsträngen arbeiten, der Menk sich mit den Anmeldungen, der Werbung, der Geländeeignern und Nachbarn auseinander setzen muss, und nicht zuletzt Konzeptausarbeitungen und Rollenteachings Zeit brauchen, dass alles wird in der Regel nicht mal angerechnet.

Fakt bleibt, ich kann (und will ehrlich gesagt auch nicht mehr) bei Cons draufzahlen, wo ohnehin schon sehr viel Zeit und Aufwand hinter steckt. Ob Teilnehmer bereit sind 150 Euro für 5 Tage Spaß zu zahlen? Ich weiss es nicht. Ich kann nur versprechen, dass wir alles daran setzen eine intensive Spielatmosphäre aufzubauen und dafür werden wir alle Ressourcen nutzen die ihr uns gebt.

Ich verrate euch nur soviel zum Spiel: Ein episches Spiel wird vorbereitet und wer es versäumt, wird sich hinterher ärgern aber es nicht zurück holen können. Cons sind einmalige Erlebnisse. Sie sind kein Film den man sich immer wieder ansehen kann. Sie sind kein Theaterstück das noch einmal aufgeführt wird, wo Schauspieler Routine bekommen und Requisiten bei der zweiten Aufführung stehen. Cons sind jeede für sich einmalig und andererseits wieder kostspielig.

Zum Essen sei gesagt, wir haben diesen Con im Winter. Einfach so mal grillen ist nicht ganz so einfach im Schnee und schon gar nicht bequem. Es kostet genauso Geld wie eine Verpflegung (an der weder Küche noch Orga etwas verdienen und sich für euch Gedanken und Arbeit machen). Die Küche auf Selbstverpflegung laufen zu lassen, so dass 30 Leute ihr eigenes Essen machen müssen? Ich bezweifle das ihr nach der Con von einer solchen Idee noch begeistert seit. Zumal unsere Essensplanung an den Plot angepasst ist und eine freie Einteilung dies ganz sicher nicht gewährleistet.

Bitte bedenkt was ihr bekommt und dafür ist der Beitrag wirklich alles andere als hoch.

[ Editiert von Administrator Menk am 09.08.10 17:06 ]

#11 RE: Ausschreibung von Morielen 09.08.2010 17:41

avatar

puh... ich gugg ob ich bis zum 30. September mir 150 euro zusammensparen kann... und bis januar nochmal 150 für fahrt

#12 RE: Ausschreibung von Tovak 09.08.2010 20:04

avatar

Ist ja auch Ok Menk .. aber man muß nicht alle Cons mitnehmen .. und wenn ich mich entscheiden muß,dann halt für die 10 Tages Con.

#13 RE: Ausschreibung von Menk 09.08.2010 21:29

Ich dräng es ja niemanden auf, ich denke nur das es Sinn macht wenn ich erkläre weshalb das "soviel" kostet. Anderen ist es sicher ebensowenig klar

#14 RE: Ausschreibung von Rumiko 10.08.2010 02:55

niemand bedenkt die hintergrund kosten
oder nur wenige. alleine um das essens angebot machen zu können braucht man ... einiges

was meint ihr wer die töpfe, grille den ganzen kram bezahlt?
benziehn zum einkaufen fahren?
die ganzen kleinigkeiten neben her.. von papzeugs servierten backschalen und brennpasten gas katuschen. putsachen..schwämme lappen.. müllbeutel..

menk zahlt mir die lebensmittel die reinen.
"wen" es geht giebt er mir tankgelt

das ist immer ein minus geschäft. wer bezahlt mir den grill oder den hockerkocher den ich neu brauch weil er durch die nutzung auf den verschiedenen cons hinueber gegangen ist? niemnand..

wollt ihr dosen suppen von dene wir meist die hälfe weg geschuttet haben fast bei den letzten cons? das geht günstiger sicher.
oder wollt ihr ordentliches essen.

sicher kan menk abstriche machen. aber wollt ihr das wirlich? er kan sicher 3/4 des essens geldes sparen.. giebts suppe. nix sonst.
ich kan auch zu aldi gehen... aber das wird nicht lustig. in den mengen die ich koche geht das einfach nicht mehr. 20 leute nudeln von aldi? matsch.
10kg fleisch von aldi: 6kg schuhleder.

nur die kueche alleine ist schon viel abeit. kisten schleppen packen machen einkaufen kochen.. abwasch.

normales catering unternhemn würde rohsoff mal drei nehmen minimum.
und neind er met verkauf deckte nicht einmal die tankfüllung. zu wenig die kaufen.

dei stunden der abeit.. material verschleis. neuanschaffungen.. vieleicht mag das mal wer anders uebernehmen. in dem rahmen?
dan viel spass beim aufwachen.

es geht immer billiger. aber(!!) .. entscheidet..
*sich zu menk stellt*

es wird eine spar dose da stehen. wen sie inhalt hat... wird ein neuer grill da sein. ich kan es eben so wie menk nicht mehr tragen.

#15 RE: Ausschreibung von Miariel 10.08.2010 10:34

avatar

Ich kann den Preis auch ohne Aufdröseln nachvollziehen, aber da die Fahrt auch noch recht weit ist, bin ich am Hadern. Mal sehen. Schön wärs natürlich. =)

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen