#1 RE: Lang lebe Königin Hanna! (Krönung) von Menk 25.03.2012 21:21

Am 24.Tage des dritten Monats im Jahr 2012 nach Fall der Ordnung verkündete die Meisterin der Elemente Deanna Sara´i Yaden-el im Namen des Neu-Leithischen Königs Joske den Ausruf zur Krönung der Gräfin Hanna von Feldur zur Königin der Feldmark. Dieser Anspruch wurde durch das Zwergenvolk des Königreich Untersiegen aus den Silberbergen durch die Anfertigung einer Krone aus Eisen mit dem Segen des König Bierader untermauert. Vertreter der Königreiche Amondor, Brelor, Rolendur sowie aus der Baronie Falkenfels aus Lodeslenden und zahlreichem Volk aus der Feldmark erwies ihrerseits Königin Hanna die Ehre dieser Krönung beizuwohnen und zuzustimmen.

Die zeremonielle Krönung resultierte aus dem Zuspruch des Zwerges Lorek, der von König Bierader ausgesandt die Krone übergab und den Willen der Silberberge verkündete. Königin Hanna versprach eine Königin des Volkes zu sein und die Feldmarker zurück zur Freiheit zu führen. Einjeder der ihr in den Kampf gegen das Königreich Korandia folgen würde, wisse um ihren unbezwingbaren Willen die Feldmark vor allen Gefahren zu beschützen. Unter dem Banner der Feldmark ruft sie nun mehr alle Streiter auf, die aus den Ländern aller Welt gegen Korandia und seine Ziele stehen, gemeinsam unter ihrer Führung zu kämpfen. Es droht niemanden Knechtschaft unter dem Banner der Feldmark, denn dies steht für die Freiheit.

Vertreter des Volkes sind weiterhin eingeladen der gekrönten Königin der Feldmark ihre Zugehörigkeit zu beteuern und einen Schwur der Gefolgschaft zu leisten. Vertreter aller Religionen und Landesherren sei versichert, dass die Phönixwacht ein Heim für jeden Widersacher Korandias darstellt, der Königin Hanna Beistand schwören möchte.



OT Vermerk:
Auf der Con "Südspitze 2" waren etwa 35 Spieler eingeladen in die Grafschaft Südspitze zu kommen. Es wurde über Möglichkeiten diskutiert wie man mit den Bedrohungen der Feldmark durch die Tierwesen (Urtikaner) und vor allem durch König Kor aus dem Königreich Korandia zu verfahren habe. Die Spielerschaft war sich einig das nur ein bestätigter Herrscher der Feldmark die Kraft und Autorität besitzen würde das scheinbar unabwendbare Ende der Feldmark abzuwenden. Eine Königin die an ihr Wort gebunden Bündnisse zwischen verfehdeten Kriegsparteien schmieden kann, die zuvor im Kampf gegen Korandia für sich alleine standen. Die Krönung zeichnete sich tatsächlich erst als Entscheidung aller Spieler im Verlauf des Samstages der Con ab, nachdem der Zwergenvertreter beharrlich auf diesen Schritt drängte und andere Würdenträger ihm Zuspruch gaben. So wurde ein zwar möglicher aber unwahrscheinlicher Gedanke recht spontan in die Tat umgesetzt, da Eile im Krieg gegen Korandia geboten ist und der Zuspruch aus Königshäusern, religiösen Orden und auch dem Volk zugegen war. Die Spielerschaft sah kaum eine Alternative ohne eine geeinte Führung den Krieg noch gewinnen zu können. Die Spielleiter des Talosia Westens reagierte flexibel auf den Willen der Spieler und segnete diesen spontanen Schritt ab. Die Krönungsfeier fand letztlich nach den eilig aufgebotenen Vorbereitungen zu später Stunde des Samstages statt. Als Spielleiter Menk berichte ich dieses Ereignis als Überraschung für die Spielleitung, aber auch für die Südspitzenorga Nadine, die auch den Charakter Hanna von Feldur darstellt. Gemäß der Tradition unserer Conreihe gilt, dass wir flexibel uns nach den Bestrebungen der Spielerschaft richten. Ich als Landesorga des Talosia Westens freue mich über diesen spontanen Schritt, welcher im Sinne zur Einigung auf eine gemeinsame Führung der Korandia Widersacher seit 7 Jahren auf sich warten ließ.

Reaktionen der Spielerschaft auf diese Krönung sollen mittels Bekanntmachungen im diesem Forumbereich, aber vor allem im Sinne des Liverollenspiels auf den Cons erfolgen.

Menk, 25.3.2012 am Sonntag der Con "Südspitze 2"

[ Editiert von Administrator Menk am 27.03.12 0:00 ]

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen