Seite 1 von 2
#1 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Rumiko 20.05.2012 23:21

vorraussetzungen sind:

- zutaten dürfen nicht zu empfindlich sein. (zb hähnchen und eier sind im sommer ohne kühlung nicht so toll)

- es muss in einen topf passen (also nicht: sosse, kartoffeln, rollbraten)

- es soll nicht zu kosten intensiv sein (also kein gold pulver)

- es darf nicht so schnell kaputt gehen, sondern muss es ertragen das man den topf schnell vom feuer holt und das monster erschlägt und den topf dan wieder drauf setzt.

- es sollte ein wenig it tauglich sein.

- also dosen und tüten vermeiden.

- es muss satt machen.




was kann man zb aus einfachen getrockneten erbsen & linsen, trockenfleisch und alten gemüsse sorten machen?
wer kennt noch steckrüben. was ist mit wurzeln und kolrabie. und was es nicht sonst noch gieb wer kennt noch graupen.
mit was für kräutern kan man würtzen die in den it tauglichen tisch zusätzlich in tontöpfen dekorieren oder neben dem zelt stehen?
natürlich giebt es tüften, die haben die halblinge doch in ihren gärten :p

dinge die satt machen aber einen nicht träge und schwerfälig.
die einen wens kalt ist wärmen. und wens warm ist nicht noch mehr erschlagen.
die dem körper nährstoffe zufügen die er bei einer anstrengenden con braucht.

#2 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Rumiko 21.05.2012 11:24

kendal hat ein tolles kochbuch.
vieleicht mag er den link hier rein setzen?

Paprika Kartoffeln nach Elfenart, Kartoffelgulsch, Schroteintopf sind meine favorieten.
Gemüsegulasch klingt auch sehr nett.

eine andere idee ist auch möhren kartoffelstampf. da werden kartoffeln und möhren und bischen zwiebel zusammen zerkocht. dan gestampft bsichem butter und muskat. bischen milch. da kan man dan parmesan rein machen.
da kendal keine milch darf werde ich mal ausprobieren ob man das mit sojamilch oder köllnflockenhafermilch machen kann. oder was es sonst giebt. und die butter kan sich jeder ja selber auf den teller machen so wie den parmesan. man kan da auch sehr schön noch gemüsse rein machen nachher so wie erbsen. das macht satt. da ist es nicht schlimm wens verkocht. weil das monster gerade kommt. während man das zerstampft kan man auf dem grill schnell würstchen oder fleisch oder frikadellen machen( da rate ich aber ab frisches hack zu nehmen. die würd ich zu hause machen einfrieren und dan können sie auftaun bis zum nächsten tag zb und dan am grill warm gemacht werden.würde ich mich persöhnlich auch drum kümmern.)

hm das sind noch fast zweieinhalb monate. ich schau mal was mein garten bis dahin macht. liebstöckel anpflanzen. hmm tymian haben wir bischen schnittlauch.. mal schaun ob blumenkohl geht. die kleinen salatgruken wachsen jeden tag nen cm die pflänzchen. vieleicht petasielie.. hm. kartoffeln weis ich noch nicht wie lange die brauchen werden.

#3 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Morielen 21.05.2012 13:07

avatar

tatsächlich hatte einer unserer Gardisten auf dem JdS Eintopf gemacht, mit allem an zeuch dass er dabei hatte:
Kartoffeln
Speck
alles an Gemüse dass zur Hand war
eine prise Salz und Pfeffer
sowie ein genereller aufruf ins Lager, was man sonst so dazuwerfen könnte...

Rührei geht, wenn man die Eier schnell vebraucht (auch auf dem JdS geschehen)

#4 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von LenaR 21.05.2012 13:58

avatar

Grundsätzlich haben sich Reisgerichte auf Cons sehr gut bewährt... Den Reis kann man ankochen und im Bett dann quellen lassen, er hält sich ungekocht ewig und auch gekocht ein bis zwei Tage. Möglichkeiten wären Reissuppe, Reisgemüsepfanne (Möhren, Pastinaken/Petersilienwurzel, Sellerie, Dörrfleisch, Kräuter...)
Auch mit Zartweizen lässt sich einiges anstellen... Der wird praktisch zubereitet wie Nudeln und dann kann man ihn wie auch den Reis mit Gemüse, Dörrfleisch, Dauerwurst oder ähnlichem in einen Topf schmeißen.
Wenn man genug Freiwillige zum Schälen hat, ist auch eine Kartoffelsuppe schnell zubereitet. Diese kann man dann nach belieben mit Gewürzgurken, Blutwurst, Petersilie oder was auch immer verfeinern.
Eine weitere Möglichkeit wäre Sauerkraut mit Kassler/Dörrfleisch/Mettenden und Schupfnudeln. Dazu erst Schupfnudeln im Topf anbraten, Zwiebeln und Fleisch/Wurst zufügen und ein wenig weiter brateb und dann das Sauerkraut dazu geben, dass ganze ein wenig verkochen lassen, fertig...

So, das sind die Sachen, die mir auf die Schnelle einfallen. Ich hoffe, ich konnte damit weiterhelfen...

#5 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Kendal 21.05.2012 14:10

Der von Rumi gewünschte Link zum Kochbuch.
Die Rezepte wurden von mir nur gesammelt, nicht erdacht.

#6 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Johanna von Reichenort 21.05.2012 18:29

avatar

Bitte dran denken, dass kaum jemand auf Abenteuercons Zeit (geschweige denn Lust) an Küchenhilfstätigkeiten hat. Insofern würde ich bei den Voraussetzungen den Verzicht auf Tüten und Dosen ersatzlos streichen.

Zum Beispiel "Khumaritengulasch":
Gulaschfleisch, bereits zu Würfeln geschnitten, wird eingefroren und überdauert so in der Kühlbox locker bis zum zweiten Contag (häufig auch bis zum Dritten). Wird im Dutch Oven mit Öl angebraten, dann wird Wasser gemäss Tütenanweisung dazugegossen und es kommt die Sossenmischung für Gulasch dazu. Nach mindestens 1,5 Stunden (können mit Zwischenkämpfen auch 3 Stunden werden, dann schmilzt das Gulasch auf der Zunge) kommen Spirellinudeln dazu, die in der Sossenflüssigkeit gar kochen und nach ca. 25 Minuten bissfest sind (wenn sonst auf den Nudeln 10 Minuten als Garzeit stehen). Fertig ist lecker Schmackofatz.

Oder als Süssspeise "Wolfsmana":
Dutch Oven mit Butter einfetten, eine grosse Dose halbierte Tortenpfirsiche mitsamt dem Saft hineingeben, darauf eine Obstkuchenmischung schütten (NICHT umrühren, die soll den flüssigen Teil so abdecken), darauf braunen Zucker und Butterflocken grosszügig verteilen. Den Dutch Oven in die Kohlen stellen und den Deckel zwecks Oberhitze mit Grillbriketts bedecken. Nach ca. 45 Minuten von der Feuerstelle nehmen und 20 Minuten nur noch mit Oberhitze (wir erinnern uns an die Grillbriketts auf dem Deckel) weiterblubbern lassen... dann karamelisiert das fein. Danach Wachen aufstellen, damit nicht der Rest des Lagers aufgrund des Duftes beim Portionieren das Sonnensegel stürmen und das Essen klauen...

Linseneintopf mit Würstchen ist zwar aus der Dose, aber lecker heiss aus dem Dutch Oven trotzdem nach der Schlacht ein super Essen.

Chili con Carne: Hackfleisch in Öl im Dutch Oven anbraten, mit Wasser aufgiessen und Tüte für Chili con Carne dazu. Dann Kidneybohnen dazugeben. Da das aus der Tüte ausgesprochen mild ist Chiliflocken auf den Tisch, damit "Hot"-Esser nachwürzen können.

Habe noch mehr Beispiele. Und trotz Tüten und Dosen ist es lecker, macht aber nicht so viel Arbeit, dass es einen vom Spiel abhält. Wer will schon auf Con stundenlang kochen? Ich nicht. Das mach ich gern zu Hause, da zelebriere ich das.

#7 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Enidan 21.05.2012 18:35

avatar

Dein Wolfsmana durfte ich ja schon einmal probieren. Super lecker! Allerdings fehlt es mir am Dutch Ofen und die Dinger kosten leider nicht gerade wenig.
Heisst also, diese Leckerei werd ich weiterhin bei dir schnorren müssen.

Ansonsten danke für die Rezepte Leute. Ich vermute mal das ich wenn ich alleine unterwegs bin, nicht dazu kommen werde grossartig zu kochen. Aber bin ich mit der Familie unterwegs habe ich auf einmal gaaaanz viel Zeit dafür übrig.

#8 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Akira_Elementarpriesterin 21.05.2012 18:38

avatar

He,

Ganz einfach ist "Mampf".

500 Gramm Goldhirse
Milch
Sind die Grundzutaten, das ganze köchelt etwa 30 Minuten.

Für die süße Version einfach Rosinen, schoko, Apfelmus, Nutella,Früchte, Honig, Nüsse oder was auch immer dazuschmeißen, umrühren essen.

Für die Herzhafte version, Schinkenwürfel , Käse etc.

Es macht unglaublich satt und schmeckt auch kalt noch gut.
Es braucht nicht viel Aufsicht, ist rasch fertig und lässt sich problemlos vom Feuer nehmen.
Zudem kann man eigentlich alles da reinpacken, was man grad so findet^^

lg
Hannah

#9 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Johanna von Reichenort 21.05.2012 18:43

avatar

@ Enidan:
Dutch Oven 3 Liter kriegt man bei Amazon für ca. 35 Euro, aber da Du bei mir tatsächlich jederzeit Wolfsmana schnorren kannst (und auch von den anderen Rezepten) auch keine notwendige Investition

[ Editiert von Johanna von Reichenort am 21.05.12 18:44 ]

#10 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Rumiko 21.05.2012 19:17

tüten und dosen haben leider oft milch bestand teiel drinne. (kendal währe raus)
selbst die chili knorr sind zu schaf (deanna währe raus)

hm. teoretisch...
die nächsten cons sind nur drei tage. sprich..freitag und samstag oder?
was ist wen man die sachen zu hause vorkocht und einfriert und dan einfach im topf nur erhitzt? müsste mit deinem topf doch sehr gut gehen corinna oder?

gullarschtopf klingt gut und satt machend.
freitags das fleisch geholt. angebraten. pürierte tomate rein dazu gefrohrene paprikastreifen und zwiebeln.
(natürlichnoch gewürtze und gedöns wie: rosmarin tomatenmark usw)
dazu wasser und am ende nudeln rein und dadurch andicken.
das zb kan jeder essen.
und notfalls kan mans sogar als suppe noch mal strecken.
oder man nimmt stadt nudeln gutes brot. (da hatte doch wer selbst gemachtes?)
nudeln könnte man auch zuhaus vorkochen.. und dan rein werfen

für den ersten abend vieleicht sogar einfach grosse tupperdose mit vorgekochtem und dan erhitzen für freitag abends?
für den samstag dan eingefrohren.


ich kenne da noch etwas. ist leider milch alergikern untauglich. wir nannten es rebellen schmaus. (starwars zeiten)
einfach reis in brühe und zwei zwiebeln vierteln und wens nach ner stunde langsam so weit ist einfach schmand rein. und butter
klingt seltsam und kan ja eigendlich nicht schmecken. macht sehr satt. und schmeckt toll.

chili.. hm ohne tüte. einfach mit mais und kindey, passierte tomate und paprika tk streifen usw. und das schafe erst später jeder selber rein.
im grunde also ein hackfleisch tomten paprika mais dings.
zb ganz einfach. (den reis vorkochen zuhause)

oder der bauerntopf von knorr. (weis gerade nicht ob der milch bestand teile hat)
hack, kartoffeln, paprika streifen, stunde kochen fertig. ich giss den immer mit passierten tomaten auf.

#11 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von CGabriel 21.05.2012 20:59

avatar

Zitat
Gepostet von Rumiko
hm. teoretisch...
die nächsten cons sind nur drei tage. sprich..freitag und samstag oder?
was ist wen man die sachen zu hause vorkocht und einfriert und dan einfach im topf nur erhitzt? müsste mit deinem topf doch sehr gut gehen corinna oder?




Urtika 3 und Widerstand 2 sind jeweils Do-So

#12 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Rumiko 22.05.2012 20:35

dicke bohnen und speck..

zwiebeln und speck anbraten.. mit mehl besteuben und umrühren mit gemüsse brühe löschen. bohnen rein.
bohnenkruat pfeffer und salz und muscat rein. und nen schuss sahne

dazu folienkartoffeln?


ich kenns noch von but spancer und terencill die haben das doch immer am feuer in der wüste gemacht...oder so öhnlich..


entweder kümmel rein.. oder ein paar danach auf die hand nehmen zerkaun was nachtrinken..dan giebts keine schlechten düfte


[ Editiert von Rumiko am 22.05.12 20:41 ]

[ Editiert von Rumiko am 22.05.12 22:36 ]

#13 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Kerah 31.05.2012 19:28

avatar

Liebe Baronin von Brynn,
was versteht Ihr unter Obstkuchenmischung??? Bisquitteig?
bitte klärt mich auf, Euer "Wolfsmana"-Rezept ließ meiner Reisetruppe nämlich
das Wasser im Munde zusammenlaufen

#14 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Johanna von Reichenort 03.06.2012 14:46

avatar

Tante Oetker Obstkuchenteig.... gibt es wirklich als Fertigmischung und ist ideal.

#15 RE: Wer hat Koch ideen für das lagerfeuer? von Kerah 03.06.2012 15:02

avatar

Supi, danke für die schnelle Antwort. Ich werde die Woche beim Einkaufen schon mal drauf achten. Ich muß gestehen, ich habe so etwas
vorher noch nicht gesehen bzw. beachtet

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz